Kindertheater Foto Andrei SchnellEinmal im Monat öffnet sich für kleine Kinder der schwere, rote Vorhang zum Kindertheater. Meistens sind es Puppen und der bekannte Kasper, aber auch andere Figuren treten auf. Sie nehmen die Kinder ab 3 Jahre mit in eine ganz andere Welt.

 

 

Termine Kindertheater 2019

 

Robert Metcalf spielt: „Teddybär tanzt“

Frösche quaken und Hasen hoppeln; wir fahren Karussell und fliegen mit dem Flugzeug. Und am Schluss gibt es einen bärenstarken Tanz! Robert Metcalf und Dieter Sajok spielen für ganz Kleine. Musik für Füße, die stampfen oder trippeln und für Hände, die patschen oder klatschen. Mal laut, mal leise, mal schwungvoll, mal ruhig.
Für Kinder ab 3 Jahre.

Termin: Sonntag, 13. Januar 2019, 15 Uhr
Termin für Gruppen: Montag, 14. Januar 2019, 10 Uhr


Theater Vagabunt spielt: „Der kleine Rabe: Huch, ein Gespenst“

Dieser kleine Rabe! Immer muss er irgendetwas ausfressen! Gerade ist Vollmond, und was macht er? Hängt sich ein Bettlaken um und will als Gespenst die anderen Tiere erschrecken. Ist das eine Aufregung im nächtlichen Rabenwald! Und als dann noch ein anderes kleines Gespenst auftaucht, das sich verlaufen hat und unbedingt vor Sonnenaufgang zuhause sein muss, da ist die Verwirrung komplett. Dabei sollte der Rabe doch eigentlich wissen, dass es keine Gespenster gibt. Oder???
Für Kinder ab 3 Jahre.

Termin: Sonntag, 10. Februar 2019, 15 Uhr
Termin für Gruppen: Montag, 11. Februar 2019, 10 Uhr


Kobalt Figurentheater spielt: „DAS ist Anton Daumesdick“

Sprache macht Spaß und Finger können tolle Dinge machen. Schwupps- entstehen aus dem Spiel mit den Händen und einem Stück Knete lauter kleine bunte Geschichten, Gedichte und Lieder rund um Anton Daumesdick und einen Teddybären … Denn Geräusche, Bilder und Reime haben Zauberkraft! Aus dem blauen Strandkorb heraus entfaltet die Spielerin ein kleines Universum.

Für Kinder ab 2 Jahren.

Termin: Sonntag, 10. März 2019, 15 Uhr
Termin für Gruppen: Montag, 11. März 2019, 10 Uhr


Puppentheater Gong spielt: „Hündchen und Kätzchen“

Hündchen und Kätzchen leben zusammen in einem Häuschen. Kätzchen will saubermachen aber wie geht das eigentlich? Und wie trocknet man Wäsche? Kann Kätzchen mit einem Wurm ein Loch zunähen? Und wie organisiert Hündchen Spielzeug für die Lieblingspuppe Susi? Ein lustiges und turbulentes Handpuppenspiel nach dem beliebten Kinderbuch von Josef Capek, in dem einiges ganz anders läuft als bei den Menschen. Doch zum Glück gibt es die Kinder, die mit Spaß und Phantasie helfen können.

Für Kinder ab 3 Jahren.

Termin: Sonntag, 14. April 2019, 15 Uhr
Termin für Gruppen: Montag, 15. April 2019, 10 Uhr


Theater Mobil spielt: „Die Glückssucher“

Tiger und Bär suchen das Glück. Ist es eine Kiste mit Gold und Geld? Liegt es auf der Straße oder ist es dort, wo man nicht ist? Alles wird anders, als man denkt, aber witzig und lehrreich ganz bestimmt.

Für Kinder ab 3 Jahren.

Termin: Sonntag, 12. Mai 2019, 15 Uhr
Termin für Gruppen: Montag, 13. Mai 2019, 10 Uhr


Andersens Koffertheater spielt: „Der standhafte Zinnsoldat“

Eines Tages bekommt ein kleiner Junge 25 Zinnsoldaten zum Geburtstag geschenkt. Alle sind gleich, außer einem – der hat nur ein Bein. Dieser verliebt sich in eine Balletttänzerin, die in einem Papierschloss lebt. Er wird jedoch von einem Troll ermahnt, sie in Ruhe zu lassen, da sie ihm gehöre! Die Bühne ein kompaktes System von Verstecken und Überraschungen – sie ist Kaleidoskop der Träume des Zinnsoldaten und der Ort der Geschichte. Ob das alles mit rechten Dingen zugeht zeigt Henrik Rosenquist Andersen in alter Andersens Koffertheater-Manier.

Für Kinder ab 3 Jahren.

Termin: Sonntag, 16. Juni 2019, 15 Uhr
Termin für Gruppen: Montag, 17. Juni 2019, 10 Uhr

 

Eintritt für die Vorstellungen

Der Eintritt für alle Montagsvorstellungen beträgt 5 Euro pro Person. Mit Theatergutschein kostet der Eintritt 3,50 Euro. Die Sonntagsvorstellungen kosten 1 Euro pro Person (Preisänderung vorbehalten). Reservierungen sind jeweils unter der Telefonnummer (030) 493 90 42 möglich.

Ort: Fabrik Osloer Straße, Osloer Straße 12, 2. Hinterhof, Aufgang B, 1. Etage, Veranstaltungssaal der NachbarschaftsEtage (barrierefrei)