Wie kann ich meinem Kind helfen, wenn es von Diskriminierung und Rassismus betroffen ist? Maryam Haschemi von KiDs (Kinder vor Diskriminierung schützen) kommt mit Eltern ins Gespräch und steht für Fragen zur Verfügung. Sie gibt hilfreiche Hinweise aus ihrer mehrjährigen Beratungstätigkeit bei KiDs weiter. Eingeladen sind alle Eltern, deren Kinder Diskriminierungserfahrungen gemacht haben.

Die Anlauf- und Beratungsstelle „KiDs – Kinder vor Diskriminierung schützen!“ der Fachstelle Kinderwelten des Instituts für den Situationsansatz (ISTA) bietet Beratung und Begleitung in Diskriminierungsfällen an, die junge Kinder im Alter bis 8 Jahren betreffen.

Das Angebot richtet sich an Kinder und an Erwachsene, die die Verantwortung tragen, Kinder vor Diskriminierung zu schützen. KiDs berät dabei zu allen Lebensbereichen, in denen junge Kinder von Diskriminierungen betroffen sein können, wie zum Beispiel:  Kindertageseinrichtungen, Übergang Kita – Schule, Schule, Freizeit- und Sportangebote, Ämter/Behörden und Gesundheitsversorgung. Die Beratungsstelle möchte durch die Beratung dazu beitragen, dass Kinder sich diskriminierungsfrei entwickeln können und frühzeitig lernen, sich gegen Diskriminierung zu wehren.

Termin: Montag, 28. Oktober 2019, 15-16.30 Uhr

Ort: Treffpunkt NachbarschaftsEtage, Aufgang B, 1. Etage, Fabrik Osloer Straße, Osloer Straße 12

Kursleiterin:Maryam Haschemi

Anmeldung und Information: telefonisch unter (030) 493 90 42 und per E-Mail unter familienzentrum@fabrik-osloer-strasse.de Der Kurs findet statt, wenn sich mindestens 5 Teilnehmende anmelden!

Angebotsflyer als PDF: wird ergänzt